Herzlich Willkommen

auf der Homepage der Sportfreunde Bachem-Rimlingen!


NEWS:

Download
Hygienekonzept Sportfreunde Bachem.docx
Microsoft Word Dokument 506.5 KB

Hygienekonzept SF Bachem-Rimlingen

 

Sportfreunde Bachem-Rimlingen 2011

 

 

 

Kontakt:

 

SF Bachem-Rimlingen

 

Gerhard Baltes (1. Vorsitzender)

 

Im Dell 18

 

66679 Losheim am See

 

Telefon: 06872-3418

 

E-Mail: sportfreunde2011@gmail.com

 

Tel.Clubheim Bachem: 06872-3388

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hygienekonzept

 

Hygienekonzept zur Wiederaufnahme des Mannschaftstrainings und Spielbetriebs der Sportfreunde Bachem-Rimlingen

 

  1. Voraussetzungen zur Teilnahme am Trainings- und Spielbetriebs

 

  1. Gesundheitszustand: Trainingsteilnehmer, bei denen vor Trainingsbeginn eines der folgenden Symptome vorliegt, müssen zu Hause bleiben. Husten, Fieber, Atemnot, Erkältungssymptome oder eine Beeinträchtigung des Geruchs und Geschmacksinns

  2. Trainings- und Spielverbot bei positivem Test auf das Coronavirus, muss der Betroffene dem Training mindestens zwei Wochen fernbleiben.

  3. Der Gesundheitszustand ist vom Trainer im Vorfeld abzufragen und zu dokumentieren.

  4. Ein Spieler nimmt nicht am Training teil, wenn er sich innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet aufgehalten hat.

 

2)  Organisation des Trainingsbetriebs

 

 

 

  1. Den Anweisungen der Verantwortlichen Personen ist Folge zu leisten.

  2. In einer Trainingsgruppe befinden sich maximal 20 Personen

  3. Eine Trainingsgruppe von max. 20 Personen trainiert auf einer eigenen Platzhälfte um eine Durchmischung bei mehreren Gruppen zu vermeiden.

  4. Vor dem Training tragen sich die Spieler, Trainer und Betreuer in die ausgelegte Anwesenheitsliste ein, um die Dokumentationspflicht der Corona-VO Sorge zu tragen.

  5. Die Dokumentation wird für die Dauer gemäß der aktuell gültigen Corona-VO aufbewahrt.

  6. Die Ein- und Ausgänge zum Trainingsgelände und Umkleidekabinen sind mit dem geltenden Mindestabstand von 1,5 Metern zu nutzen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

3)  Hygiene und Distanzregeln

 

  1. Auf eine Begrüßung per Handschlag oder Umarmung ist
    zwingend zu verzichten

  2. Vor- und nach dem Training sind die Hände gründlich zu waschen und zu desinfizieren (Desinfektionsmittel wird vom Verein bereit gestellt).

  3. In den Sanitären Anlagen muss der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden.

  4. Das Spucken oder Naseputzen auf dem Platz ist verboten.

  5. Außerhalb des normalen Trainingsbetriebs ist ein Abstand von 1,5 Metern einzuhalten.

  6. Die Duschen und Umkleidekabinen stellen keine Aufenthaltsräume dar und sollen möglichst zeitnahe nach Nutzung wieder verlassen werden.

  7. Die markierten Flächen auf Sitzbänken und in den Nasszellen dürfen nicht betreten und/oder genutzt werden.

  8. Die Spieler und Trainer bringen ihre eigene Trinkflasche und Getränke mit. Eine Teilung der Trinkflasche mit weiteren Personen soll vermieden werden.

 

 

 

4)  Annahme und Verständnis dieses Hygienekonzeptes

 

  1. Die Verantwortliche Person ist auf jeder Trainingsdokumentation gesondert zu kennzeichnen

  2. Sollten Spieler gegen dieses Konzept verstoßen, sind diese sofort aus der Trainingsgruppe zu entfernen.

  3. Die Haftung bei der nicht konformen Umsetzung trägt jeder Teilnehmer mit seiner Unterschrift auf der Teilnehmerliste selbst.

  4. Der Trainer teilt dieses Konzept den Spielern im Vorfeld mit und weißt vor der 1. Trainingseinheit nochmal eindringlich auf die Umsetzung hin.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anhang zum Hygienekonzept des Mannschaftstrainings und Spielbetriebs für alle Mannschaften der SF Bachem-Rimlingen und den Gastmannschaften

 

 

 

(Bitte Layout auf Seite 8 beachten)

 

 

 

  1. Organisation bei den Sportfreunden Ba-Ri

 

  1. Die Sportfreunde BaRi stellen am Eingang für Spieler und Zuschauer Desinfektionsmittel und auf den Toiletten Einmal-Handtücher und Handseife zur Verfügung

 

 

 

  1.  Empfehlung zur Anreise

 

  1. Die Anreise der Mannschaften sollte in mehreren Fahrzeugen erfolgen. Fahrgemeinschaften sollen soweit wie möglich reduziert werden.

  2. Die allgemeinen Vorgaben bezgl. Abstandsregelungen etc. sind einzuhalten.

  3. Der Haupteingang befindet sich gegenüber des Clubheims (ausgeschildert).

  4. Die Mannschaften nutzen nacheinander den Zugang zu dem Platz.



 

3)    Kabinen (Teams und Schiedsrichter)

 

  1. Jeder Mannschaft wird eine Umkleidekabine zur Verfügung gestellt

  2. Die Kabinen sind gemäß den aktuellen Abstandsregelungen markiert.

  3. Es ist zu empfehlen, eine zeitliche Aufsplittung der Kabinennutzung durchzuführen (z. B. Torhüter, Startelf, Ersatzspieler)

  4. Die Kabinen sind regelmäßig zu reinigen

  5. Die Kabinen sind nach jeder Nutzung zu lüften.

  6. In den Kabinen dürfen sich nur 6 Personen gleichzeitig aufhalten.

 



 

4)    Duschen/Sanitärbereich

 

  1. Abstandsregeln gelten auch in den Duschen. Gesperrte Duschen wurden mit Absperrband markiert.

  2. Die sanitären Anlagen sind regelmäßig zu reinigen.

  3. In den Duschen dürfen sich nur 4 Personen gleichzeitig aufhalten.

 

 

 

5)    Weg zum Spielfeld

 

 

 

  1. Der Mindestabstand ist immer einzuhalten. Sowohl auf dem Weg zum Spielfeld, als auch zurück in die Kabinen. Zu jedem Zeitpunkt.

  2. Beide Mannschaften nutzen einen separaten Weg (getrennt von den Zuschauern) zum und vom Spielfeld.

 

 

 

6)    Spielbericht

 

  1. Das Ausfüllen des Spielberichtes Online sollte im Vorfeld von allen Beteiligten erledigt werden.

  2. Alle zum Spiel anwesenden Spieler und Betreuer sind auf dem Spielbericht zu dokumentieren.

     

 

7)    Ausrüstungs Kontrolle

 

 

 

  1. Die Ausrüstungs-Kontrolle findet ausschließlich im Außenbereich statt.

  2. Der Schiedsrichter verzichtet auf einen Besuch in der Kabine bzgl. Ansprache/Passkontrolle.

 

 

 

 

 

 

 

8)     Einlaufen der Teams

 

  1. Die Teams laufen in einem Zeitabstand auf das Spielfeld

  2. Kein Handshake

  3. Kein gemeinsames Aufstellen der Mannschaften

 

 

 

9)      Trainerbänke/Technische Zone

 

  1. Alle auf dem Spielbericht eingetragenen Betreuer haben sich während des Spiels in der Technischen Zone des eigenen Teams aufzuhalten.

  2. In allen Fällen ist nach Möglichkeit auf den Mindestabstand zu achten.

 

 

 

10)   Halbzeit

 

 

 

  1. In der Halbzeit verbleiben nach Möglichkeit alle Spieler und Schiedsrichter im Freien.

  2. Sollte ein Verbleib nicht möglich sein, sind wiederum die gekennzeichneten Wege zu nutzen und der Verbleib in der Kabine auf ein Minimum zu begrenzen

 

.

 

11)   Zuschauer

 

 

 

  1. Erfassung der Kontaktdaten der anwesenden Zuschauer (analog Gastronomie). Erfassung am Haupteingang über Meldelisten oder QR-Code

  2. Nur Nachverfolgung mögl. Infektionsketten / Datenerhebung gem. CoronaVO §6

  3. Klare und strikte Trennung von Sport- und Zuschauer-Bereichen.

  4. Die Wege zum Eingang für die Zuschauer werden mit Schildern markiert.

  5. Beim Eingang sind die Mindestabstände in der Wartereihe einzuhalten

  6. Unterstützende Schilder/Plakate werden an mehreren Orten angebracht, damit an die dauerhafte Einhaltung der Abstand- und Hygieneregeln erinnert wird.

  7. Die Zuschauer werden über das Hygienekonzept auf der Website informiert

  8. Es wird eine pünktliche Anreise zum Anpfiff empfohlen

  9. Für die Schiedsrichter ergibt sich für die Erfassung der Kontaktdaten der anwesenden Zuschauer, der Einhaltung der Zuschauerzahlen oder der Trennung von Zuschauerbereichen keine Aufsichts- und Meldepflicht.

  10. Personen, die Krankheitssymptome aufweisen, wird das Betreten der Sportanlage untersagt.

  11. Flächen (wie z.B. Tische) mit denen die Zuschauer in Berührung kommen sind regelmäßig zu reinigen.

 

 

 

 

 



 

13.  Information an den Gegner

 

  1. Die Sportfreunde BaRi stellen seinen Gastmannschaften dieses Hygienekonzept im Vorfeld auf der Cloud des SFV und über die Vereinswebseite zur Verfügung, um hierauf bei seinen Trainern, Betreuern und Spielern aufmerksam zu machen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stand: 02.09.2020

 

Gez.: Der Vorstand

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Spielplan für die 1. + 2.Mannschaft sin aktuell !!!!

Neue Jugendmannschaften

Wir können auch mit Stolz verkünden, dass die Sportfreunde nach langer Zeit wieder mehrere Jugendmannschaften in die nächste Runde schicken.

 

zwei E-Jugenden

eine G-Jugend

 

Vielen Dank an die hervorragende Arbeit unserer Jugendabteilung

Nach dem Abbruch der Saison2019/20 laufen die Vorbereitungen für die neue Saison.

 

Wir können schon einige Neuzugänge verkünden: ( Stand: 28.06.2020 )

 

Iibard Bashar - Reimsbach

Dickmann Lars - von Thailen

Gaspers Lucas - fängt nach längerer Pause wieder an

Brill Elias - JFG

Kassim Mustafa - JFG

Terkawi Mohamad - von Fitten

Valentin Niclas - Heimkehrer von Scheiden-Mitlosheim

Thieser Leo - von Serrig-Saarburg

Schleef Dennis - von Thailen

Thome Adrian - Heimkehrer von Oppen

Max Lay - Heimkehrer von Britten-Hausbach

Max Kirchen - nach längerer Spielpause Heimkehrer von Britten-Hausbach

 

 

Umso schöner das es bis jetzt keine Abgänge gibt!!!

 

Wir können also gut verstärkt in die neue Saison starten. ( Sofern sie irgendwann beginnt : )  )

Erstes Spiel unserer Bambinis:

Am vergangenen Wochenende war unsere AH Gastgeber eines Hallenturniers in Losheim.

Dort bestritt unsere Bambini-Mannschaft ihr erstes Spiel:
SF BaRi - SSV Oppen 3:3
Tore: Paul Feller

Erfolgreiche Arbeitseinsätze

An den vergangenen Wochenenden wurden unter der Leitung unserer AH mehrere Arbeitseinsätze an unserer Sportanlage durchgeführt.

Das Clubheim wurde gestrichen, Das Vordach am Clubheim sowie die Sitzbänke wurden lasiert. Neue Beleuchtungskörper am Vordach installiert und das Unkraut rund um den Platz entfernt.

 

Die Firma Metallbau Kautenburger ( Bild ) hat die neuen Auswechselbänke geliefert und aufgebaut.

 

Somit ist pünktlich zum ersten Punktspiel (Heimspiele) am Sonntag 04.08.  ab 14 Uhr alles in einem ordenlichen Zustand.

 

Der Verein bedankt sich nochmals ganz herzlich bei allen Helfern, bei der AH Bachem-Rimlingen, der Firma Metallbau Kautenburger und ganz besonders bei Markus Helfen.

 

Wir wünschen allen eine schöne und spannende Saison 2019/20.